01.02.2020

"Laboe aktuell" Februar 2020

Schön war er wieder, unser Lebendiger Adventskalender am 14. Dezember im Foyer der Meerwasser-Schwimmhalle. Jubiläumsausstellung 50 Jahre MWSH am 11.01.2020 Impressionen

Liebe Laboerinnen und Laboer!

Schön war er wieder, unser Lebendiger Adventskalender am 14. Dezember im Foyer der Meerwasser-Schwimmhalle.
Unserem Bürgermeister Heiko Voß an dieser Stelle noch einmal ein dickes Dankeschön für die Erlaubnis, wieder in der vertrauten Umgebung feiern zu dürfen, und für seine herzlichen Grußworte, in denen er auch versprach, die Entscheidungsfindung für eine Schwimmhalle in Laboe zügig voranzutreiben.
Einen großen Anteil an der wie immer ausgezeichneten Stimmung hatte der Shanty Chor Ole Schippn Laboe, der sein Programm mit der Kommunalhymne begann und uns anschließend mit einem abwechslungsreichen weihnachtlich maritimen Programm mitriss. Danke noch einmal an den Chor und seinen hervorragenden Akkordeon-Solisten.
Auch dem Organisationsteam, allen Helfern und Spendern und natürlich unseren Gästen danken wir für diesen stimmungsvollen gemeinsamen Jahresausklang und wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal.

    Fotos: Horst Steinwedel


Jubiläumsausstellung 50 Jahre MWSH am 11.01.2020

Am 8. Januar vor 50 Jahren öffnete unsere Meerwasser-Schwimmhalle zum ersten Mal ihre Tore und aus diesem Anlass hatte der Förderverein die Idee für eine Ausstellung. Die Vorarbeiten hierfür begannen bereits im Oktober. Eine Arbeitsgruppe hatte sich schnell zusammen gefunden, um Material aus 50 Jahren Geschichte zu sichten und zu einer Dokumentation zusammen zu stellen. Das Ergebnis konnte dann am 11. Januar bei einer kleinen Eröffnungsfeier vorgestellt werden.

Foto: Horst Steinwedel     Foto: Jan Staben                     Foto: Horst Seinwedel


Vorstandsmitglied Manfred Krutzinna konnte mehr als 60 Personen nicht nur aus Laboe, sondern auch aus einigen Umlandgemeinden begrüßen, die unserer Einladung gefolgt waren, mit einem Glas Sekt oder Wasser auf den Geburtstag der Schwimmhalle anzustoßen. Zunächst dankte er allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten: Unserem Bürgermeister Heiko Voß für die Erlaubnis zur Nutzung von Foyer und Bistro, der Archivgruppe Laboe für ihre Unterstützung bei der Materialbeschaffung, Familie Danke für das Ausleihen der Stellwände, den Mitarbeitern der Schwimmhalle für ihre Unterstützung und der Arbeitsgruppe des Fördervereins für die Erstellung der Dokumentation. Ein Schwerpunkt dieser Ausstellung liege eher in den Anfangsjahren und sie erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Und er wünsche sich eine Jubiläumsveranstaltung am gleichen Ort im Jahr 2045 mit einem Rückblick auf das Jahr 2020.

Bürgermeister Heiko Voß betonte einmal mehr, dass er in dieser Halle das Schwimmen gelernt habe und begrüßte noch einmal besonders Gerd Mißfeldt und Günther Steffen als „Gründungsväter“ des Schwimmbetriebs in Laboe.
Er versprach eine sachliche und zielstrebige Auseinandersetzung mit den Vertretern der Gemeinde Laboe, der Umlandgemeinden und der Schulen und Vereine sowie eine Entscheidung zur Schwimmhalle noch in diesem Jahr. Über den Zustand des „altehrwürdigen Gebäudes“ zeigte er sich überrascht und erfreut. Zudem bekundete er seinen Respekt vor den Mitarbeitern des Hauses, die hier keine einfache Aufgabe zu erfüllen hätten, und er bedankte sich bei den Initiatoren für die Zusammenstellung der Zeitreise.

Als Männer der ersten Stunde konnten Gerd Mißfeldt und Günther Steffen - die viele ihrer über die Jahre mit Liebe gesammelten Schätze zur Verfügung gestellt sowie an der Ausstellung mitgearbeitet hatten - die Eröffnungsveranstaltung durch spannende Berichte und zahlreiche Anekdoten bereichern und Einblicke in die technischen Besonderheiten und Einzigartigkeiten unserer Meerwasser-Schwimmhalle geben.

   
Fotos: Jan Staben

Im Bistro gab es anschließend Fotos, Berichte, Bauzeichnungen und anderes Archivmaterial zu Planung und Bauphase, Renovierung, Veranstaltungshighlights und berühmten Besuchern wie z.B. Costa Cordalis zu sehen, die die Gäste durch 50 Jahre Geschichte führten. In angeregten Gesprächen und Gästebucheinträgen war die Verbundenheit der Laboer und Laboerinnen mit „ihrer“ Schwimmhalle deutlich zu spüren. So sei z. B. die Halle mit ihrer Lage und dem Meerwasser nicht zu toppen, es müsse einfach weiter gehen und diese liebevolle Ausstellung wecke Erinnerungen an die Kindheit.

  Fotos: Horst Steinwedel

 

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen, die viel Zeit und Arbeit investiert und mit Hingabe damit dazu beigetragen haben, dass diese Ausstellung ein voller Erfolg geworden ist.


Ihr Förderverein Hallenbad Laboe e.V.

Zurück